Stellen Sie optimale Einsatzbedingungen für den Schimmelpilzspürhund her. Damit erreichen sie die idealen Voraussetzungen um verdeckte Schimmelpilz – Vorkommen aufzuspüren. Vor der Absuche prüfen wir nochmals gemeinsam den abzusuchenden Bereich.

1. Möbel sollen nicht zu nahe an den Wänden stehen, damit der Spürhund die befallenen Stellen erreichen kann.

2. Lüften sie die Räume 30 min vor der Begehung quer. Danach bitte keine übermäßigen Geruchsquellen (Rauchen, Lufterfrischer, Räucherstäbchen, ect.) in die Räumlichkeiten einbringen. Dadurch erleichtern sie dem Spürhund das lokalisieren der befallenen Stellen. Bei Raumluftmessung entfällt das Lüften!

3. Haustiere sind außer Hör- und Sichtweite des Spürhundes zu bringen. Tierfutter ist aus dem Suchbereich zu entfernen.

4. Gefahrenquellen wie spitze / scharfkantige Gegenstände, Elektronikkabel, Vasen, Lampen, ect. sind gesichert abzustellen oder zu entfernen.

5. Räume sind vor der Begehung feucht zu wischen oder abzusaugen (vor dem Lüften).

6. Grünpflanzen bitte vor der Absuche entfernen.

So bitte nicht!